Challenge Makes you Bäääm – Charity Wettkampf

15. Juli 2019 Patrick Treiber

Challenge Makes you Bäääm – Charity Wettkampf

Challenge Makes you Bäääm gibt es nun seit 2013 und stellt einen 2er Team CrossFit Wettkampf dar. Angetreten werden kann im reinen Männer oder Frauen Team, jedoch ebenfalls im Mixed Team (Mann/Frau) möglich.

Das schöne an diesem Wettkampf: die Anmeldegebühr für die Online Qualifikation muss an einen guten Zweck gespendet werden und wird NICHT an den Veranstalter bezahlt. Man sendet lediglich die Spendenquittung an den Veranstalter und ist im Anschluss für die Qualifikation angemeldet! Für die Spenden werden dabei auch lediglich Zuwendungen an gemeinnützige Unternehmen akzeptiert. Alleine dieses Jahr (2019) sind durch diese Qualifikation durch insgesamt über 600 Teilnehmerteams mehr als 16.000 Euro an Spenden zusammen gekommen. Eine klasse Idee!

In der Online Qualifikation sind in dieser Saison 3 Teams von CrossFit Treibstoff an den Start gegangen: Heiko & Peter (Masters Männer), Thomas & Mario (Männer) sowie George & Patrick (Männer). Dabei mussten sich die Teams zunächst unter über 200 weiteren Teams  in der Männer Kategorie in 4 intensiven Workouts durchsetzen – denn am Ende erhalten nur die besten 15 (!) Teams jeder Kategorie einen Startplatz im Finale.

Hier eine Übersicht der Qualifikations-Workouts:

Workout 1 & 2

Workout 3 & 4

Unter den knapp 230 Teams in der Männer Kategorie konnte sich dann ein Team unserer Box durchsetzen: “Treibstoffer” (George & Patrick). Am 06. & 07. Juli war es dann soweit – die beiden sind in Augsburg im Finale an den Start gegangen und mussten sich vor Ort in 7 Workouts über 2 Tage durch verschiedenste intensive Tests kämpfen. Nachfolgend haben wir für euch sowohl die Workouts in der Übersicht, als auch einige Eindrücke aus dem Wettkampf vor Ort!

Finale Workout 1:

Auf Zeit:

2km Rudern (im Team, eine Person arbeitet, eine Person pausiert)

5km Bike (im Team, eine Person arbeitet, eine Person pausiert)

3km Rennen (gemeinsam, Zeit der langsameren Person zählt).

-> 26:29 Min, Platz 4 (105 Punkte)

Finale Workout 2:

Snatch Ladder

7 Min EMOM:

Min 1 – 7 Snatches mit 50kg

Min 2 – 6 Snatches mit 60kg

Min 3 – 5 Snatches mit 70kg

Min 4 – 4 Snatches mit 80kg

Min 5 – 3 Snatches mit 90kg

Min 6 – 2 Snatches mit 95kg

Min 7 – Max WDH Snatches mit 100kg

-> 52 WDH im Team, Platz 2 (135 Punkte)

Finale Workout 3:

Teil 3A

6 Min AMRAP:

30 KH Snatches mit 35kg (im Team)

3m Handstand Walk (Jeder Teampartner)

1 Wall Climb für jeden Teampartner (über 2,5m hohe Wand klettern)

3m Handstand Walk (Jeder Teampartner)

20 Synchro Overhead Squats mit 60kg

3m Handstand Walk (Jeder Teampartner)

1 Wall Climb für jeden Teampartner (über 2,5m hohe Wand klettern)

3m Handstand Walk (Jeder Teampartner)

Max WDH KH Clean & Jerks mit 2x 22,5kg (im Team)

2 Min Pause, danach Direkt Teil 3B

6 Min AMRAP:

*Beide Athleten tragen eine 15kg Gewichtsweste*

50 kcal Assault Bike

30 synchro Wall Balls mit 9kg Ball

20 synchro Burpees

10 legless Rope Climbs (3m Höhe)

Max WDH kcal Assault Bike (dazu kam jedoch niemand :-D)

2 Min Pause, danach direkt Teil 3C

Auf Zeit (mit 6 Min Time Cap):

15m Yoke Push mit 240kg (im Team gemeinsam)

15m Yoke Carry mit 240kg zurück (1 Partner arbeitet)

15 Sandsack über Yoke mit 60kg (im Team)

15m Sled Pull (mit gestreckten Armen, 1 Partner arbeitet)

15m Sled Pull mit Seil zurück (im Team)

15 FatBar Deadlifts mit 130kg (1 Partner MUSS zuvor gewählt werden, der dies alleine absolviert!)

-> Teil 3A: 102 WDH, Platz 9 (16 Punkte)

-> Teil 3B: 103 WDH, Platz 2 (45 Punkte)

-> Teil 3C: 4:10 Min, Platz 1 (50 Punkte)

Nach dem ersten Tag standen Patrick & George somit sogar auf Platz Nr. 1. Ein gelungener erster Tag.

Finale Workout 4:

500m Freistil schwimmen,

der andere Partner muss in der Zeit frei im Wasser aufrecht “schwimmen”, ein Halten am Beckenrand wird mit Strafsekunden gewertet.

Time CAP: 10 Minuten

-> 12:31 Min (durch Zeitstrafen), Platz 15 (4 Punkte)

Finale Workout 5:

7 Min AMRAP:

1 Bahn im Wasser durch Kinderbecken laufen

15 Hand-Release Push Ups

20 Air Squats

1 Bahn im Wasser zurück durch Kinderbecken laufen + Partnerwechsel

-> 424 WDH, Platz 6 (50 Punkte)

Finale Workout 6:

Auf Zeit:

60 Double Unders (im Team)

30 Toes-to-bar (im Team)

20 Box Jump Overs 75cm Höhe (im Team)

10 Boxsack Clean & Jerks gemeinsam

60 Double Unders (im Team)

30 Toes-to-bar (im Team)

20 Box Jump Overs 75cm Höhe (im Team)

10 Boxsack Push Press gemeinsam

60 Double Unders (im Team)

30 Toes-to-bar (im Team)

20 Box Jump Overs 75cm Höhe (im Team)

10 Boxsack Lunges gemeinsam

-> 07:07 Min, Platz 5 (90 Punkte)

Nach diesen 6 Workouts gab es nun für im Teilnehmerfeld einen “Cut” und nur die besten 4 Teams jeder Kategorie durften sich noch durch ein finales 7. Workout kämpfen, in welchem man sogar nochmals 200 Punkte (!) gutmachen konnte – es war daher noch alles offen. Unser Team befindet sich zu diesem Zeitpunkt souverän auf Platz 3.

Finale Workout 7:

“FRANTASY LAND”

Für alle Begeisterten hier ein Einblick in das bekannte Workout – hierbei wurde es von zwei professionellen CrossFit Games Athleten jeweils alleine absolviert. Im Finale mussten sich die 2er Teams nun gemeinsam durch das Workout schlagen, die Aufteilung war daher frei den Athleten überlassen.

Auf Zeit:

21 – 15 – 9 WDH

LH Thruster mit 40kg

Pull Ups

15 – 12 – 9 WDH

LH Thruster mit 50kg

Chest-to-Bar Pull Ups

12 – 9 – 6 WDH

LH Thruster mit 60kg

Bar Muscle Ups

-> 09:16 Min, Platz 3 (50 Punkte)

Somit stand für unser Team bestehend aus Patrick & George am Ende der verdiente 3. Platz auf dem Leaderboard, das Ganze unter einer starken Konkurrenz im Finale!

Wir freuen uns schon auf des Event im nächsten Jahr, hier ein paar Daten, falls du nächstes Jahr auch daran teilnehmen möchtest:

Registrierungsstart: 01.02.2020

Qualifikation: 02.05. – 23.05.2020

Finale: 04. & 05.07.2020